Zum Glück gibts nach dem Desaster ja immernoch den

Zum Glück gibts nach dem Desaster ja immernoch den – da kann eins sich nun hauptberuflich auf Faschisten klatschen umschulen lassen anstatt 9 to 5 für gierige Turbo-Kapitalisten Buden zu rackern